Backen Rezepte

Raspberry-Cheesecake

Ich starte heute mit einem tollen Rezept, das wunderbar zu den ersten Sonnenstrahlen passt. Denn der Ofen bleibt kalt. Darüber hinaus ist sie megafruchtig und leicht.

Bei dem Raspberry Cheesecake handelt es sich um eine Philadelphia-Torte mit Himbeeren

Das braucht ihr:

  • 200g Vollkorn-Butterkekse
  • 125g Butter
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 400g Frischkäse Balance
  • 350g Naturjoghurt 1,5% Fett
  • 60g Zucker
  • 1 Tüte Vanillinzucker
  • etwas Zitronenschale
  • 4 EL Zitronensaft
  • 500g Himbeeren, TK oder frisch
  • 250ml Apfelsaft
  • 1 Tüte Tortenguss, rot
  • 1 gehäufter EL Zucker

Für den Boden kommt die Butter in einen Topf und wird bei schwacher Hitze zerlassen. Etwas abkühlen lassen. Anschließend packt ihr die Butterkekse in einen Gefrierbeutel, den ihr gut verschließen müsst. Die Luft vorher so gut es geht herausdrücken. Dann nehmt ihr ein Nudelholz oder auch einen Fleischklopfer und klopft bzw. rollt die Kekse klein. Sie sollten sehr fein vermahlen werden. Ein paar Stückchen sind aber kein Problem. Jetzt schüttet ihr die Keksbrösel in den Topf mit der Butter und vermengt alles ordentlich.

IMG_0357

Jetzt stellt einen Tortenring oder den Rand einer Springform auf eine Tortenplatte. Wer möchte kann auch eine Tortenspitze darunter legen. Ich sichere meinen Tortenring immer noch zusätzlich mit einer Wäscheklammer, damit er nicht, durch die eingefüllte Masse, nachgibt. Die Keks-Butter-Masse wird jetzt auf den Boden gegeben und gut festgedrückt.

IMG_0359

Jetzt kommt der Boden für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.

In dieser Zeit könnt ihr schon einmal die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Während der Einweichzeit verrührt ihr den Frischkäse mit Joghurt, Zucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und -saft bis die Masse schon cremig und homogen ist.

Jetzt wird die Gelatine in einem Topf bei schwacher Hitze aufgelöst. Sie darf nicht kochen! Dann bindet sie nicht mehr. Zum Angleichen gebt ihr ca. 5 EL der Frischkäse-Masse in die aufgelöste Gelatine und verrührt dies gut. Dann erst wird dieses Gemisch in einem Schwung unter die restliche Frischkäsemasse gerührt und rasch vermengt.

RasperryCheesecake 04

Die Creme jetzt auf den Boden streichen und wieder für ca. eine Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Himbeeren verteilt ihr jetzt schön gleichmäßig auf der Creme. TK-Beeren solltet ihr vorher auftauen und abtropfen lassen, weil sie sonst zuviel Saft abgeben und der Guss dann evtl. nicht fest wird.

20160515_191639

Für den Guss bereitet ihr den Tortenguss gemäß Packungsanleitung mit Apfelsaft und Zucker zu. Den Guss dann auf den Himbeeren verteilen und nachdem der Guss etwas abgekühlt ist, kommt die Torte wieder in den Kühlschrank.

Den Tortenring könnt ihr nun lösen, indem ihr nah am Rand vorsichtig mit einem Messer entlang fahrt.

Guten Apetitt!

 

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.