Basteln mit Kindern Basteln und Malen

Fensterdeko fürs Kinderzimmer: Schmetterlinge aus Hexentreppen

Ich war schon so auf Frühling eingestellt und dann gab es über Ostern diesen Wintereinbruch. Auf unserer Rückreise von Köln hatten wir wettermäßig alles: Schnee, Sonne, Regen… Unglaublich! Naja, die Fenster habe ich trotzdem schonmal frühlingshaft geschmückt. Ich zeige dir heute, wie du schöne Schmetterlinge aus Hexenleitern für das Kinderzimmer basteln kannst.

Das brauchst du

  • Tonpapier/Fotokarton in verschiedenen Farben/Mustern und hautfarben
  • Blumendraht
  • Glasperlen mit Loch
  • Garn, Nadel
  • Schere/Cutter, Bleistift, Kleber oder Heißkleber, ggf. eine Zange zum Draht biegen

Und so geht’s

Schneide dir aus dem Tonpapier zwei gleich lange Streifen mit den Maßen ca. 38 x 2 cm zu. Grundsätzlich kannst du sowohl Tonpapier als auch Fotokarton verwenden. Fotokarton ist stabiler, aber lässt sich auch schwerer falten. Gerade wenn du mit deinen Kindern bastelst, würde ich daher eher Tonpapier nehmen.

Streifen für die Hexentreppe
Streifen für die Hexentreppe

Jetzt musst du die sogenannte Hexentreppe falten: Lege einen Streifen senkrecht vor dich hin und lege den zweiten Streifen so im rechten Winkel auf den ersten Streifen, dass beide Enden der Streifen aufeinander treffen. Klebe diese Stelle zusammen.

Hexentreppe falten
Hexentreppe falten

Nun faltest du den senkrechten Streifen nach oben über den waagerechten Streifen. Der waagerechte Streifen wird jetzt nach links über den senkrechten Streifen gefaltet. Anschließend faltest du wieder den senkrechten Streifen usw. Wenn die Streifen komplett miteinander „verfaltet“ sind, klebst du die Enden wieder zusammen.

fertige Hexentreppe
fertige Hexentreppe

Stelle nun anhand meiner Vorlage ( Vorlage Schmetterling-Fensterdeko ) eine Schablone her und schneide verschieden farbige Schmetterlingsflügel aus. Aus dem hautfarbenen Papier/Karton schneidest du das Gesicht aus.

Klebe die Hexentreppe auf ein Flügelpaar und lasse es gut (am besten über Nacht) trocknen. Du brauchst relativ viel Kleber, damit alle gut hält. Beachte dabei, dass die Hexentreppe, also der Körper des Schmetterlings, oben etwas mehr übersteht als unten.

Hexentreppe als Schmetterlingskörper
Hexentreppe als Schmetterlingskörper

Zeichne die Gesichter auf die hautfarbenen Köpfe auf.

Gesichter für die Schmetterlinge
Gesichter für die Schmetterlinge

Von dem Blumendraht brauchst du pro Schmetterling zwei ca. 5 cm lange Stücke. Stecke ein Ende durch das Loch einer Perle und wickel es einmal um die Perle herum.

Schmetterlingsfühler mit Perle
Schmetterlingsfühler mit Perle

Das andere Ende wird auf die Rückseite des Gesichts geklebt. Dafür kannst du auch gut Heißkleber nehmen. Er trocknet sehr schnell, so dass die Fühler schnell fixiert werden. Durch das Gewicht der Perlen verrutschen sie sonst leicht. Bastel einen zweiten Fühler genauso.

Schmetterlingsfühler ankleben
Schmetterlingsfühler ankleben

Klebe das Gesicht ans obere Ende der Hexentreppe. Zum Trocknen drehst du den Schmetterling am besten auf den „Bauch“, so dass das Gesicht unten liegt und beschwerst alles mit ein paar Zeitschriften oder Büchern.

Jetzt musst du oben in die Hexentreppe mit einer Nadel ein kleines Loch bohren. Schneide ein Stück Garn ab und fädel es auf die Nadel auf. Mache kurz vor dem Ende einen Knoten, der dick genug ist, dass das Garn nicht durch das Loch an der Hexentreppe rutschen kann. Ziehe das Garn von unten durch das Loch. Eventuell überstehendes Garn kannst du ein kleines Stück hinter dem Knoten abschneiden.

Wenn du magst, kannst du auch zwei Schmetterlinge untereinander auffädeln. Dafür musst du bei einem Schmetterling unten ein weiteres Loch machen, um den zweiten Schmetterling darunter zu befestigen.

Und fertig ist die Kinderzimmer-Fensterdeko:

Schmetterling aus Hexentreppe
Schmetterling aus Hexentreppe

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

2 Comments

  1. Liebe Kathrin,

    haben die niedlichen Schmetterlinge als Sonntagsaktion mit der ganzen Familie gebastelt. Und ich muss sagen: Mein 3-jähriger hat das besser hinbekommen als ich und mein Mann zusammen! 😀 Wirklich eine schöne Anleitung, hat toll funktionert! 🙂

    LG, Vanessa

    1. Liebe Vanessa, das freut mich sehr! Ich hoffe, du findest hier noch viele Anleitungen zum Nachmachen! Liebe Grüße – Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.