Basteln mit Kindern Basteln und Malen Weihnachten

Weihnachtskarte mit Origami-Weihnachtsbaum

Schreibst du noch Weihnachtskarten? Ich kenne wenige, die das noch tun. Oder es sind die Karten von den Online-Fotoservices. Da spricht natürlich nichts dagegen. Aber eigentlich ist selbst gebastelt doch viel schöner!

Ich zeige dir heute, wie du eine schöne Weihnachtskarte mit Origami-Technik gestalten kannst. Es sind nicht mehr viele Tage bis Weihnachten, daher ist das Basteln dieser Karten ein schönes Abendprogramm vor dem Fernseher 😉 Oder deine Kinder helfen mit!

 

Das brauchst du

  • Klappkarte DIN A6 plus passenden Umschlag
  • Origami-Faltpapier 10 x 10 cm, weihnachtliches Muster
  • Kleber, Schere/Cutter, Maßband/Lineal, Schneidunterlage
  • nach Wunsch: Weihnachtsstreuteile, Lackstift in gold oder silber, Ornamentaufkleber etc.

Und so geht’s

Du brauchst Faltblätter in den Größen 10 x 10, 8 x 8, 6 x 6, 4 x 4 und 2 x 2 cm. Schneide sie dir mit Schere/Cutter aus den 10 x 10 cm-Faltblättern zu.

Benötigte Größen zuschneiden
Benötigte Größen zuschneiden

Beginne mit dem 10 x 10 cm-Blatt. Lege es mit der gemusterten Seite nach unten mit einer Spitze nach unten vor dich hin.

Durch Klick auf die Bilder, siehst du eine größere Ansicht…

Falte die untere Spitze nach oben und öffne die Faltung wieder.

Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten

Falte nun die rechte Spitze nach links und öffne auch diese Faltung wieder.

Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten

Lege das Blatt jetzt mit der gemusterten Seite nach oben und falte es mittig nach oben und öffne die Faltung wieder.

Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten

Falte das Blatt nun mittig zur Seite und öffne auch diese Faltung wieder.

Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten

Lege die gemusterte Seite jetzt wieder nach unten. Durch die Faltungen kannst du die seitlichen Mitten jetzt in die Blattmitte führen. Das ist mit Worten etwas schwer zu beschreiben, wird aber auf den Bildern ersichtlich.

Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten

Am Ende liegt wieder ein Dreieck (mit der gemusterten Seite außen, doppellagig) vor dir.

Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten

Klappe nun die rechte Ecke (nur die obere Lage) von außen zur Mitte.

Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten

Und die andere Ecke auch.

Origami-Weihnachtsbaum falten
Origami-Weihnachtsbaum falten

Dies ist jetzt das unterste Teil des Weihnachtsbaums.

Falte die kleineren Blätter nach dem gleichen Schema. Die Faltung mit dem 2 x 2 cm großen Stück ist etwas frickelig. Wenn du es nicht hinkriegst, lass das Stück einfach weg. Ein vier-stufiger Tannenbaum sieht auch hübsch aus.

Jetzt klebst du die Teile der Größe nach zusammen. Gib dafür auf die Spitze des größeren Teils etwas Kleber und schiebe das nächstkleinere Teil ein Stück weit darauf.

Origami-Teile zusammen kleben
Origami-Teile zusammen kleben
zusammengeklebter Origami-Baum
zusammengeklebter Origami-Baum

Lass den Baum gut trocknen. Beschwere ihn ggf. mit einem Buch o. ä.

Platziere den Baum auf der Karte und markiere oder merke dir die Position. Jetzt kannst du farblich passend einen Stamm aufmalen. Ich habe ihn in gold gemalt. Du kannst aber auch z. B. einen Stamm aus Tonpapier aufkleben.

Baumstamm auf die Karte malen
Baumstamm auf die Karte malen

Jetzt klebst du noch den Baum auf und kannst die Karte weiter verzieren. Dafür kannst du z. B. Sternchen, weihnachtliche Aufkleber etc. benutzen.

Und fertig ist die Weihnachtskarte.

fertige Origami-Weihnachtskarte
fertige Origami-Weihnachtskarte

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.