Basteln mit Kindern Basteln und Malen

Fußball-Pinnwand selber machen

Mein Sohn sammelt so ziemlich alles. Was für uns Müll ist, kann er immer noch gebrauchen für irgendwas… Generell finde ich es ja schön, dass er so kreativ ist und Dinge sozusagen upcycelt. Aber so sammelt sich natürlich jede Menge Zeug an. Also war es Zeit für eine Pinnwand, um zumindest die Zettel, die wichtig sind und griffbereit sein müssen, z. B. für die Schule, ordentlich verwahren zu können.

Normale Pinnwände sind natürlich recht langweilig. Und da eine herkömmliche Pinnwand so schön rechteckig ist, kann man wunderbar ein Fußballfeld draus machen. Und schon ist auch der Sohn begeistert 😉

Das brauchst du

  • Pinnwand, 58 x 39 cm, z. B. VÄGGIS von IKEA
  • Acrylfarbe in hellgrün
  • Edding Deko-Marker in weiß
  • Pinsel, Lineal, runde Gegenstände in passender Größe
  • einige runde Gegenstände zum Einzeichnen der (Halb-)kreise (siehe Anleitung)

Und so geht’s

Male als erstes die Pinnwand mit der grünen Farbe an. Der Kork saugt die Farbe ziemlich auf. Du wirst viel Farbe brauchen und mindestens zweimal streichen müssen. An den Rändern schiebst du den Pinsel frontal vorsichtig bis zum Rahmen. So gelangt die Farbe bis an den Rand, aber bekleckert den Rahmen nicht.

Pinnwand mit Acrylfarbe bemalen
Pinnwand mit Acrylfarbe bemalen

Wenn alles getrocknet ist, kannst du mit dem Aufzeichnen des Fußballfelds beginnen. Ich habe mir als Vorlage ein Bild aus dem Internet ausgedruckt und die Maße anschließend meiner Pinnwand angepasst. Wenn du also die gleiche Pinnwand benutzt wie ich, kannst du meine Maße so übernehmen. Andernfalls musst die eben vergrößern bzw. verkleinern. Zur Sicherheit zeichnest du die Linien schwach mit einem Bleistift vor und malst anschließend mit dem Deko-Marker weiß nach.

Du startest mit dem Seitenrand. Der Abstand vom Rahmen beträgt jeweils 2 cm.

Seitenrand des Fußballfeldes aufmalen
Seitenrand des Fußballfeldes aufmalen

Markiere dir die Mitte der langen Kante (oben und unten) und ziehe die Mittellinie. Auf dieser misst du wiederum die Mitte. Dort malst du den Anstoß-Punkt auf.

Mittellinie einzeichnen
Mittellinie einzeichnen

Jetzt kommen die Strafräume. Miss an der kurzen Kante von unten und oben jeweils 8 cm ab. An diesen Stellen zeichnest du die kurze Seite der Strafräume mit 9 cm Länge ein.

Strafraum einzeichnen
Strafraum einzeichnen

Der 5m-Raum beginnt 4,5 cm vom Strafraumrand entfernt. Die kurzen Kanten sind 3 cm lang, die lange Kante ergibt sich daraus. Wie das aussieht, siehst du auf dem Foto weiter unten… Habe vergessen, es einzeln zu fotografieren.

Für den Halbkreis vorm Strafraum misst du von den beiden Strafraumecken ca. 5 cm ab. Um einen schönen Halbkreis zu malen, musst du dir einen Gegenstand suchen, der im Durchmesser in etwa dem Abstand deiner beiden Markierungen entspricht. Ich habe z. B. eine Rolle genommen, auf der Kordel und Bänder verkauft werden. Sie hatte einen Durchmesser von ca. 8,5 cm. Du richtest deinen runden Gegenstand dann so aus, dass die Ränder deine Markierungen auf der Straufraumlinie treffen. Der Gegenstand muss nicht mittig auf der Linie liegen…

Runden Gegenstand zur Hilfe nehmen für den Halbkreis des Strafraums
Runden Gegenstand zur Hilfe nehmen für den Halbkreis des Strafraums

Für die Ecken des Spielfeldes brauchst du ebenfalls einen (kleinen) runden Gegenstand. Bei mir war es diesmal ein Töpfchen Knete (Durchmesser ca. 5 cm). Miss ab der Ecke ca. 2 cm in jede Richtung ab. Lege den runden Gegenstand so an der Ecke an, dass er deine Markierungen schneidet und zeichne den Viertelkreis ein. Mach das an allen vier Ecken.

Ecken einzeichnen
Ecken einzeichnen

Jetzt fehlen noch die Strafstoß-Punkte. Statt hier auszumessen, würde ich mich am Anstoßpunkt orientieren. Beim Messen kommt es immer zu Ungenauigkeiten und auch die Pinnwand an sich kann ja im Toleranzbereich schief sein. Wenn die Punkte aber schief liegen, sieht das Gesamtbild nicht schön aus. Markiere dir also auf der Flucht des Anstoßpunktes einen Punkt ca. 1,5 cm von der Strafraumkante (lange Seite) entfernt. Male hier jeweils den Elfmeter-Punkt auf.

Zuletzt nimmst du eine Untertasse und legst sie mittig auf dein Fußballfeld (meine hatte einen Durchmesser von ca. 15 cm). Zeichne mit dem weißen Marker rundherum. Falls du Marker an die Untertasse bekommen hast, direkt mit einem feuchten Tuch abwischen.

Anstoßkreis mit Hilfe einer Untertasse aufzeichnen
Anstoßkreis mit Hilfe einer Untertasse aufzeichnen

Und fertig ist die Fußball-Pinnwand.

selbstgemachte Fußballpinnwand
selbstgemachte Fußballpinnwand

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.