Nähen

Rollmäppchen nähen

Manchmal braucht man/frau nicht viel. Da kann man wunderbar ein kleines Rollmäppchen benutzen, das in jede kleine Lücke im Gepäck passt.

Das brauchst du

  • Beschichtete Baumwolle mit Muster ohne eine bestimmte Richtung
  • 1 altes Handtuch oder Frottee-Stoff
  • Ggf. Paspel, 40 cm
  • Satinkordel, 70 cm
  • Passendes Nähgarn, Handmaß, Stecknadeln, Wonderclips

Und so geht’s

Schneide dir aus der Baumwolle ein Rechteck mit den Maßen 40 x 36 cm und aus dem alten Handtuch ein Rechteck von 40 x 35 cm zu.
Stoff zuschneiden
Stoff zuschneiden

Stecke die Teile rechts auf rechts an einer 40 cm-Seite zusammen. Steppe die Naht mit einer Nahtzugabe (NZ) von 1 cm.
Teile zusammen stecken und steppen
Teile zusammen stecken und steppen

Bügel die NZ in das Baumwollteil und steppe sie knappkantig ab.
Nahtzugabe auf dem Baumwollstoff absteppen
Nahtzugabe auf dem Baumwollstoff absteppen
Jetzt klappst du die Teile wieder rechts auf rechts aufeinander, so dass die Teile bündig liegen und klippst die gegenüberliegende Seite aufeinander.
Teile müssen bündig liegen
Teile müssen bündig liegen
Wenn du dich für eine Paspel entschieden hast, musst du sie hier zwischen fassen. Sie zeigt dabei nach innen und liegt mit der Nahtkante 1 cm von der Kante entfernt. Wenn du ohne Paspel nähst, brauchst du nichts weiteres zu tun.
Steppe die Naht mit 1 cm NZ.
Paspel aufstecken
Paspel aufstecken
Nun müssen noch die Seitennähte geschlossen werden. Lasse auf einer Seite im unteren Bereich eine Wendeöffnung von ca. 8 cm. Enden gut verriegeln.
Seiten steppen mit Wendeöffnung
Seiten steppen mit Wendeöffnung
Schneide die NZ an den Ecken schräg ab.
NZ schräg schneiden
NZ schräg schneiden
Wende das Teil durch die Öffnung. Forme die Ecken gut aus und bügel das Teil. Bügel nicht auf der beschichteten Seite.
Bügel die Nahtzugaben an der Wendeöffnung nach innen.
Schließe die Wendeöffnung von Hand oder mit der Maschine.
An der oberen Kante ragt die Baumwolle 1 cm weit auf die Oberseite. Das soll so ein. Steppe diese Überlappung im Nahtschatten der Naht, die du zu Beginn gemacht hast, um die NZ knappkantig abzusteppen.
Oberseite knappkantig absteppen
Oberseite knappkantig absteppen

Tipp

Nahtschatten bedeutet, dass du genau auf einer bereits vorhandenen Naht nähst, so dass die zweite Naht (fast) unsichtbar wird.


Steppe die Paspel ebenfalls knappkantig ab.
Paspel absteppen
Paspel absteppen
Falte die Unterkante (mit der Paspel) 10 cm nach oben. Klippe die Seiten zusammen.
Unterseite hochklappen
Unterseite hochklappen
Nimm die Satinkordel und falte sie einmal mittig. Die so entstandene Schlaufe schiebst du jetzt zwischen die Klipse auf der linken Seite.
Steppe die Nähte knappkantig und fasse dabei links die Satinkordel mit.
Satinband mitfassen
Satinband mitfassen
Jetzt werden die einzelnen Fächer eingeteilt. Ich habe mich für 4 gleichmäßig große Fächer entschieden. Du kannst deine Einteilung aber auch anders machen.
Fächer ausmessen und markieren
Fächer ausmessen und markieren
Markiere dir, wo du die Fächer trennen möchtest und steppe die Grenzen mit Geradstich ab.
Fächer absteppen
Fächer absteppen
Und fertig ist das Beauty-Rollmäppchen.
Wobei man es auch gut für Pinsel etc. benutzen kann… Zum Schließen einfach aufrollen und mit dem Satinband zubinden
Rollmäppchen
Rollmäppchen
...aufgerollt
…aufgerollt
Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.