Backen Rezepte Weihnachten

Schneeflocken backen

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…

Und Plätzchen dürfen auch nicht fehlen.

Das brauchst du (ca. 60 Stück)

  • 200 g Mehl
  • 200 g Speisestärke
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Butter
  • 2 TL Backkakao

Und so geht’s

Mische Mehl, Stärke und Puderzucker in einer Schüssel. Gib Salz und die Butter (in kleinen Flöckchen) dazu. Knete die Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts. Knete am Ende noch mit den Händen, damit der Teig schön glatt wird.

Forme zwei Rollen mit ca. 2 cm Durchmesser, wickle sie in Frischhaltefolie und stelle sie ca. 1 Stunde kalt.

Heize den Backofen auf 160 °C (Umluft) vor.

Schneide von der Rolle Scheiben mit einer Dicke von ca. 1,5 cm ab. Nimm dafür ein sehr scharfes Messer. Forme die Scheiben jeweils zu einer Kugel. Lege die Kugeln auf die Arbeitsfläche und drücke sie vorsichtig mit einer Gabel flach. Dadurch entsteht das charakteristische Muster.

Schneeflocken formen
Schneeflocken formen

Lege die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backe sie für ca. 10 bis 12 Minuten. Sie sollen relativ hell bleiben. Lass sie auf einen Kuchengitter auskühlen.

Gib das Kakaopulver in ein Sieb und streue es sparsam auf die Schneeflöckchen.

Kakao sieben
Kakao sieben

Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen!

Deine Kathrin

Written By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.