Allgemein

Pastéis de Nata

In Porto gegessen und für sehr lecker befunden. Dieses Rezept ist eine vereinfachte, aber nicht minder leckere Variante.

Das brauchst du

  • 1 Packung Blätterteig aus der Kühlung
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Und so geht’s

Den Blätterteig ein paar Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen und dann ausrollen.

Steche mit Hilfe eines Glases Kreise von ca. 10 cm Durchmesser aus. Die Teigreste kannst du zusammen kneten, flach drücken/rollen und weitere Kreise ausstechen. Wenn du kein Glas o.ä. von diesem Durchmesser hast, erstelle dir eine Papiervorlage und fahre mit einem Messer drum herum.

Kreise ausstechen
Kreise ausstechen

Fette die Muffinblech-Mulden und spüle kaltes Wasser durch.

Lege den Teig in die Mulden und steche ihn mit einer Gabel ein paar Mal ein. Stelle das Blech in den Kühlschrank.

Heize den Backofen auf 180°C (Umluft) vor.

Mische Milch und Sahne in einem Topf. Nimm einige Esslöffel von der Flüssigkeit ab und mische sie mit dem Puddingpulver, Zucker und Salz. Gib das Ei hinzu.

Koche die Milch-Sahne-Mischung auf, gib unter Rühren das angerührte Puddingpulver dazu und koche ca. 1 Minute weiter. Nimm den Pudding vom Herd und fülle ihn direkt in die Teigmulden.

Pudding einfüllen
Pudding einfüllen

Backe die Törtchen für ca. 30 Minuten.

Und fertig ist die portugiesische Spezialität.

Pasteis de Nata
Pasteis de Nata

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

Written By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.