Allgemein

Kürbis-Buchteln

Kürbis-Buchteln

Ich esse sehr gerne Kürbis. Das Tolle – neben dem Geschmack natürlich – ist, dass das Gemüse total wandelbar ist. Er geht süß, er geht herzhaft, er geht im Auflauf, als Suppe, in der Pfanne und, und, und.

Heute habe ich mit Kürbis herzhaft gebacken. Buchteln sind ein – manchmal gefülltes – Hefeteiggebäck.

Das brauchst du

  • 250 g Hokkaido-Kürbis (gewaschen, entkernt und kleingeschnitten)
  • 125 ml Milch
  • 1 Päckchen Hefeteig-Garant
  • 480 g Dinkelmehl, Typ 812
  • 2 gestrichene TL Salz
  • 30 g Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 50 g weiche Butter
  • Schwarzkümmel, Kürbiskerne zum Bestreuen

Und so geht’s

Gib den kleingeschnittenen Kürbis mit der Milch in einen Top und koche ihn weich. Anschließend pürierst du den Kürbis (Milch vorher nicht abgießen).

Kürbis pürieren
Kürbis pürieren

Mische in einer Schüssel das Mehl mit dem Hefeteig-Garant. Gib das Salz, den Zucker, das Ei, die Butter und anschließend das Kürbispüree hinzu. Verknete alles zunächst mit den Knethaken des Rührgeräts und dann noch kurz mit den Händen.

Teig herstellen
Teig herstellen

Fette eine Springform und belege den Boden mit Backpapier.

Jetzt nimmst du einen Eisportionierer zur Hilfe und formst mit nassen Händen etwa gleich große Kugeln aus dem Teig. Setze die Kugeln nebeneinander in die Springform. Zwischendurch die Hände immer mal wieder nassmachen, weil der Teig sonst klebt. Es sollten ca. 18 Kugeln werden.

Kugeln formen
Kugeln formen

Jetzt darf der Teig ca. 15 Minuten gehen. Decke ihn dabei mit einem Handtuch ab.

Heize den Backofen auf 180 °C (Ober- Unterhitze) vor.

Drücke nach dieser Zeit Kürbiskerne und Schwarzkümmel abwechselnd auf die Oberfläche der Buchteln.

Buchteln bestreuen
Buchteln bestreuen

Schiebe die Form in den Backofen und backe die Buchteln für ca. 30 Minuten. Schau nach ca. 20 Minuten mal nach, ob die Oberfläche schon dunkel genug ist. Wenn dem so ist, lege Alufolie darauf, damit sie nicht verbrennt.

Lasse die Buchteln auf einem Kuchengitter auskühlen. Nach ca. 10 Minuten kannst du den Springformrand entfernen und das Backpapier vom Boden abziehen.

Und fertig sind die Kürbis-Buchteln.

Kürbis-Buchteln
Kürbis-Buchteln

Die Buchteln schmecken warm mit etwas Butter am besten.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

Kürbis-Buchteln
Kürbis-Buchteln

Written By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.