Basteln und Malen

Schulwebrahmen bespannen und abnehmen

Als mein Sohn (2. Klasse) mit dem Schulwebrahmen in der Tür stand und es hieß: „Den sollst du bis nächste Woche bespannen.“, stand ich ein bisschen wie der Ochs vorm Berg… Aus meiner eigenen Schulzeit kann ich mich nicht mehr erinnern, wie das ging bzw. bin ich mir nicht einmal mehr sicher, ob wir da überhaupt gewebt haben. Also habe ich mich etwas schlau gemacht und, siehe da, es ist gar nicht schwer. Und jetzt lasse ich dich an meinem neu erworbenen Wissen teilhaben und zeige dir, wie es geht. Dann bist du gewappnet, wenn dein Kind mit Webrahmen vor der Tür steht 😉

Das brauchst du

  • Schulwebrahmen
  • Reißfeste Wolle/Baumwolle etc. (nicht elastisch)
  • Schere

Und so geht’s

Leg den Webrahmen so vor dich ihn, dass die Schrauben der beiden Metallstangen zu dir zeigen.  Drehe beide Schrauben auf, d. h. nach links.

Schrauben am Webrahmen aufdrehen
Schrauben am Webrahmen aufdrehen

Verknote den Anfang deiner Wolle mit der linken Schraube.

Wolle an die Schraube knoten
Wolle an die Schraube knoten

Führe die Wolle nun gerade hoch entlang der Stange und um das Holz“zähnchen“ oben herum.

Faden stramm nach oben führen
Faden stramm nach oben führen…
und um das Holzzähnchen herum
…und um das Holzzähnchen herum

Jetzt geht’s wieder nach unten und um dieses Zähnchen herum. Achte darauf, dass du die Wolle immer schön stramm ziehst. So machst du jetzt immer weiter bis der ganze Rahmen bespannt ist.

Ansicht von vorne
Ansicht von vorne

Du endest wieder unten an der (rechten) Schraube. Schneide den Wollfaden mit genügend Überstand vom Knäuel ab. Verknote das Ende mit der Schraube.

Ende verknoten
Ende verknoten

Jetzt drehst du die Schrauben zu (nach rechts). So wird die Wolle noch nachgespannt.

Und fertig ist der Webrahmen.

fertig bespannter Webrahmen
fertig bespannter Webrahmen

Webrahmen abnehmen

Und wer den Webrahmen bespannt, muss ich natürlich auch wieder abnehmen 😉

Dafür drehst du die beiden Schrauben wieder auf und nimmst sie ganz ab.

Schrauben aufdrehen und abnehmen
Schrauben aufdrehen und abnehmen

Hebe die Stangen aus dem Rahmen und ebenfalls alle Schlaufen, die du beim Bespannen um die Holzzähnchen geschlungen hast.

Webteppich vorsichtig aus dem Rahmen lösen
Webteppich vorsichtig aus dem Rahmen lösen

Ziehe die Stangen vorsichtig mit der gebogenen Seite voran aus dem Webteppich heraus.

Stange nun herausziehen
Stange nun herausziehen

Die Schlaufen, die zuvor um die Holzzähnchen lagen, musst du nun fixieren. Dafür kannst du dünne Äste nehmen, Strohhalme oder jede andere Art von Stangen, die vom Durchmesser in die Schlaufen passen.

Mit einem Ast die Schlaufen fixieren
Mit einem Ast die Schlaufen fixieren

Jetzt ist das Werk gesichert und kann weiter dekoriert werden. Mein Sohn hat in der Schule eine Eule daraus gebastelt.

gewebte Eule
gewebte Eule

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.