Backen Rezepte

Wie transportiere ich Cupcakes?

Heute gibt es einen recht kurzen Beitrag, aber einen – wie ich finde – sehr wichtigen 🙂

Wir haben den letzten Geburtstag von Tom nicht zu Hause gefeiert. Die Cupcakes, die ich gemacht habe, mussten also transportiert werden. Aber wie?

Ein einem Karton rutschen sie hin und her und das Topping verschmiert. Einzelne Schachteln hatte ich nicht und fand ich auch zu aufwändig für einen Kindergeburtstag, an dem sich die Jungs wahrscheinlich für alles mehr interessieren als für die Verpackung der Cupcakes…

Das Topping erst vor Ort drauf zu machen, war nicht möglich. Und wenn ich die Cupcakes einfach in die Muffin-Form stelle, kriege ich sie nicht mehr raus, ohne das Topping zu zerstören.

Und dann kam mir – natürlich nachts – folgende Idee:

Das brauchst du

  • Alufolie
  • Muffinblech

Und so geht’s

Zerknülle ein größeres Stück Alufolie zu einer lockeren Kugel und drücke diese anschließend etwas flach.

Alufolie formen
Alufolie formen

Lege die Folie in eine Muffinmulde des Blechs. Fülle so alle Mulde bzw. so viele, wie du Cupcakes hast.

Die fertigen Cupcakes kannst du nun in die Mulden setzen. Dadurch, dass sie jetzt höher liegen, kannst du sie nach dem Transport ganz einfach an der Seite greifen und aus den Mulden heben.

Das Muffinblech kannst du für den Transport wunderbar in eine Kiste setzen und rundherum z. B. Handtücher gerollt als Puffer zwischen Blech und Kiste setzen.

Cupcakes in die Mulden setzen
Cupcakes in die Mulden setzen

So wackelt und verschmiert während des Transport nichts. Und die Cupcakes sehen immer noch top aus!

Sicher transportierte Fußball-Cupcakes
Sicher transportierte Fußball-Cupcakes

Viel Erfolg beim Nachmachen!

P. S. Die Fußball-Schoko-Muffins habe ich übrigens nach dem Rezept von Sallys Tortenwelt gebacken: Fussball-EM-Muffins mit Trikotaufleger

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.