Basteln mit Kindern Basteln und Malen Ostern

Tiere aus Papiertüten basteln

Ostern steht vor der Tür. Ich habe mit meinen Kindern – und in einer Bastel-AG in der Grundschule meines Sohnes – lustige Tiere aus Papiertüten gebastelt. Hase und Huhn können befüllt und verschenkt oder einfach nur als Deko aufgestellt werden.

Das brauchst du

  • Weiße und naturfarbene Kraftpapiertüten (1 weiße für das Huhn, 1 braune für den Hasen)
  • Fotokarton in braun, orange, rot, weiß
  • Motivkarton in Grüntönen
  • Motivkarton in Rottönen
  • Stoffreste (Baumwolle)
  • Augenaufkleber oder große Wackelaugen
  • Buntstift in orange
  • Filzstift in schwarz
  • Schere, Bleistift, Klebestift und Flüssigkleber

Und so geht’s

Hase

Schneide dir anhand meiner Vorlage ( Hase und Huhn aus Papiertüten ) Schablonen der einzelnen Teile zu.

Die Ohren und die Füße schneidest du dir in braun zu. Das Innere der Ohren und die Ovale auf den Füßen werden aus Stoff zugeschnitten.

Die Nase wird rot und die Zähne weiß. Schneide die Zähne an der vorgegebenen Linie ein.

Die Möhre wird orange und das Möhrengrün – logischerweise – grün. Nimm dafür den Motivkarton.

Alle Teile ausschneiden
Alle Teile ausschneiden

Klebe nun die Ovale auf die Füße, das Innere der Ohren auf die Ohren und das Grün hinter die Möhre.

Tipp

Den Stoff solltest du nur mit einem Klebestift festkleben. Flüssigkleber nässt durch und du siehst die Spuren dann immer, auch wenn der Kleber schon getrocknet ist.

Teile zusammenkleben
Teile zusammenkleben

Falte die braune Tüte an der oberen offenen Kante ca. 3 cm nach hinten um. Klebe die Ohren von hinten an diese Faltung, so dass sie sich, von vorne betrachtet, hinter der Tüte befinden.

Ohren ankleben
Ohren ankleben

Die Füße klebst du rechts und links unten auf.

Füße ankleben
Füße ankleben

Der Möhre kannst du etwas Struktur geben, indem du sie mit dem Buntstift anmalst (siehe Foto).

Möhre anmalen
Möhre anmalen

Klebe jetzt die Zähne hinter die Nase.

Nase fertig machen
Nase fertig machen

Klebe diese Kombi auf die Tüte. Dabei darfst du nur die Nase ankleben, die Zähne sollen abstehen.

Male mit dem Filzstift Schnurrhaare und klebe die Augen auf.

Platziere die Möhre so, dass sie ein Stückchen unter den Zähnen liegt und klebe sie fest.

Hase aus einer Papiertüte
Hase aus einer Papiertüte

 

Huhn

Schneide dir anhand meiner Vorlage ( Hase und Huhn aus Papiertüten ) Schablonen der einzelnen Teile zu.

Der Kamm und die Füße werden rot. Das jeweils Innere habe ich aus Motivpapier zugeschnitten. Die Flügel werden weiß und das Innere aus Stoff. Den Schnabel kannst du in orange zuschneiden und auch hier habe ich für das Innere Stoff verwendet.

Teile zuschneiden
Teile zuschneiden

Klebe die inneren Teile auf die passenden größeren Teile. Beachte dabei den Tipp zum Kleber bei der Hasen-Anleitung.

Teile zusammenkleben
Teile zusammenkleben

Falte die weiße Tüte an der oberen offenen Kante ca. 3 cm nach hinten um. Klebe den Kamm von hinten an diese Faltung, so dass er sich, von vorne betrachtet, hinter der Tüte befindet. Siehe auch das Hasenfoto, auf dem die Ohren angeklebt werden.

Die Füße kommen links und rechts unten auf die Tüte und die Flügel klebst du in die Seitenfaltung. Dabei solltest du sie nur vorne ankleben, so dass du die Tüte später immer noch aufstellen kannst und sie nicht zusammen klebt.

Den Schnabel faltest du in der Mitte und klebst die Unterseite mittig auf die Tüte.

Tüte bekleben
Tüte bekleben
Flügel nur vorne ankleben
Flügel nur vorne ankleben

Klebe die Augen passend dazu auf.

Und fertig ist das Huhn.

Huhn aus einer Papiertüte
Huhn aus einer Papiertüte

Wenn du magst, kannst du die Tiere jetzt befüllen und dann auf der Rückseite mit Tesa oder Washi-Tape verschließen.

Tüten verschließen
Tüten verschließen

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.