Basteln und Malen

Geschenkschleifen selber machen

Ich mag es sehr gerne, wenn Geschenke eine persönliche Note haben. Nicht nur das Geschenk selber, sondern auch die Verpackung. Und oft ist es gar nicht schwer, einen kleinen Hingucker zu zaubern. Heute zeige ich dir, wie du üppige Schleifen aus Papierresten basteln kannst. Das geht dann nicht nur zu Weihnachten…

Das brauchst du

  • Papier (Geschenkpapier, Zeitungspapier etc.)
  • Schere, Lineal, Bleistift, Kleber (Stift), ggf. Tacker

Und so geht’s

Für eine Schleife brauchst du insgesamt 10 Streifen. Schneide sie dir nach folgenden Maßen zu:

  • 3 Streifen à 1,5 x 21 cm
  • 3 Streifen à 1,5 x 18 cm
  • 3 Streifen à 1,5 x 15 cm
  • 1 Streifen à 1,5 x 5 cm
Streifen zuschneiden
Streifen zuschneiden

Die Streifen kannst du übereinander auf dem Papier anordnen. Dann geht das Ausschneiden sehr schnell.

Die 21, 18 und 15 cm-langen Streifen klebst du nun jeweils zusammen. Dafür drehst du zunächst ein Ende zur Mitte hin (siehe Foto)…

Streifen zusammen kleben...
Streifen zusammen kleben…

…und anschließend das andere Ende. Die Enden überlappen sich in der Mitte. Klebe jede Schicht mit Kleber fest. Zur Sicherheit kannst du das Papier auch mit einer Klammer fixieren, während der Kleber trocknet.

... zu einer doppelten Schlaufe
… zu einer doppelten Schlaufe

Den kürzesten Streifen drehst du zum Ring und klebst die Enden zusammen.

Nun legst du die drei größten Schleifen versetzt aufeinander und klebst sie in der Mitte zusammen. Die drei mittleren Schleifen ebenfalls. Und dann die drei kleinen Schleifen.

gleich große Schlaufen kombinieren
gleich große Schlaufen kombinieren

Diese drei Kombis setzt du nun aufeinander und klebst auch sie fest. Zuletzt klebst du in die Mitte den Ring.

Schleife aus Gesckenkpapier
Schleife aus Gesckenkpapier

Und fertig ist die Papierschleife.

Variante

Du kannst eine solche Schleife auch aus Geschenkband basteln. Dann solltest du aber besser einen Tacker statt Kleber benutzen. Das hält besser.

Schleife aus Stoff
Schleife aus Stoff

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.