Allgemein Nähen Weihnachten

Adventskalender nähen

Weihnachten steht vor der Tür. Und damit auch die Zeit der Adventskalender. Ich muss ehrlich sagen, dass ich in diesem Jahr nicht viel Lust hatte, die Adventskalender meiner Kinder zu machen… Aber der Gedanke, dass sie entweder keinen oder einen gekauften Kalender bekommen, hat mir noch viel weniger gefallen.

Ich habe mir also selber auferlegt, es nicht zu übertreiben und wirklich nur Kleinigkeiten und vielleicht auch mal etwas mehr Süßes zu verpacken. Süßes einzupacken fand ich bisher nicht so toll. Aber mit aller Gewalt was anderes kleines zu finden, was dann sowieso nur rumfliegt oder verstaubt, macht auch keinen Sinn. Und sind wir mal ehrlich: Kinder lieben Süßes und der Adventskalender soll den Kindern ja in erster Linie Freude machen.

Das brauchst du

  • 1,1 m Weihnachtlicher Dekostoff, 150 cm breit (vor der Verarbeitung waschen!)
  • Paspelband, farblich passend, 3m
  • Satinband, 25 mm breit, 3,20 m
  • Nähgarn, farblich passend
  • Rundholzstab
  • Stoffmalfarbe in silber oder gold (was besser zu deinem Stoff passt)
  • Schere, Maßband, Stecknadeln, Stoffklammern, Schneiderkreide, Pinsel

Und so geht’s

Schneide dir aus dem Stoff ein Rechteck mit den Maßen 105 x 50 cm zu. Außerdem brauchst du 6 Rechtecke à 26 x 50 cm.

Falte die langen Seiten der 26 x 50 cm großen Rechtecke links auf links aufeinander, stecke die Kanten aufeinander und steppe sie mit 1 cm Nahtzugabe (NZ) zusammen. Wende das Rechteck und bügel es.

Rechtecke nähen und wenden
Rechtecke nähen und wenden

Schneide von dem Paspelband sechs 50 cm lange Stücke ab. Stecke je ein Stück an die genähte Kante eines Rechtecks.

Paspelband feststecken
Paspelband feststecken

Steppe es mit einem Reißverschlussfuß knappkantig fest.

Paspel knappkantig feststeppen
Paspel knappkantig feststeppen

Nun werden die Rechtecke auf dem großen Stoffstück platziert. Messe dafür von unten ca. 3 cm ab und stecke das erste Rechteck – mit der Paspel nach oben – fest.

Streifen auflegen
Streifen auflegen

Zwischen den einzelnen Rechtecken sollen ebenfalls immer ca. 3 cm Abstand sein. Steppe die Rechtecke nur unten fest. Die Seiten fixierst du am besten mit Stecknadeln, damit nichts verrutscht oder umklappt. Du kannst die Seiten auch mit einem großen Stich grob festheften.

Jedes Rechteck wird nun in 4 Teile aufgeteilt. Da an den Rändern je 1 cm NZ abgeht, bleiben noch 48 cm für vier Täschchen. Markiere die also zunächst die Mitte des Rechtecks und von dort ausgehend je 12 cm nach links und nach rechts.

Taschen markieren
Taschen markieren

Zeichne dir senkrechte Linien mit Schneiderkreide ein. Steppe diese Linien mit einem dreifachen Geradstich ab. Ende ganz knapp an der Paspel.

dreifacher Geradstich
dreifacher Geradstich
abgesteppte Taschen
abgesteppte Taschen

Jetzt fassen wir alles rundherum mit dem Satinband ein. Dazu faltest du das Band und bügelst eine mittige Falz ein.

Beginne nun oben in der Mitte und lege das Satinband um die Kante des Adventskalenders herum. Nutze zum Befestigen am besten keine Stecknadeln, weil sie Löcher in dem Band hinterlassen. Ich empfehle dir hier Klammern.

gebügeltes Band anbringen
gebügeltes Band anbringen

Führe das Band an der Kante weiter und lege es an der Ecke schön ein.

Ecken schön einschlagen
Ecken schön einschlagen

Fixiere alles gut mit den Klammern. Steppe das Band knappkantig an den Kalender.

knappkantig feststeppen
knappkantig feststeppen

Das Ende des Bandes sollte ca. 3 cm über den Anfang überstehen. Falte es ca. 1 cm nach innen, so dass eine saubere Kante entsteht, die nicht ausfranst. Steppe weiter, so dass Anfang und Ende geschlossen sind.

Satinband schließen
Satinband schließen

Klappe jetzt den oberen Teil des Adventskalenders ca. 7 cm nach hinten.

Schlaufe legen...
Schlaufe legen…

Steppe diese Schlaufe ca. 6 cm von der oberen Kante entfernt mit Geradstich fest.

...und feststeppen
…und feststeppen

Den Rundholzstab kannst du später durch die obere Schlaufe stecken und den Kalender  so aufhängen.

Rundholzstab einschieben
Rundholzstab einschieben

Male nun mit der Stoffmalfarbe die Zahlen auf die einzelnen Taschen. Ich bin von oben nach unten in der richtigen Reihenfolge vorgegangen. Du kannst die Zahlen aber natürlich auch wild durcheinander aufmalen. Lege dir zum Schutz ein Pappstück in die Tasche.

Zahlen aufmalen
Zahlen aufmalen

Lass die Farbe trocknen und bügel nach Anleitung darüber. Das Bügeleisen darf nie direkt auf die Farbe gedrückt werden.

Und fertig ist der Adventskalender.

Adventskalender
Adventskalender

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.