Backen Rezepte

Nougat-Gugelhupf

Ich habe letzte Woche meinen Vorratskeller aufgeräumt. Das mache ich zwar regelmäßig, aber trotzdem sammelt sich allerlei Zeug an und manchmal finde ich auch einige Lebensmittel, die das Mindesthaltbarkeitsdatum schon überschritten haben. Um diese mal aufzubrauchen, habe ich einen leckeren Nougatkuchen gebacken. Abgelaufen war bei mir das Nougat…

Das brauchst du

  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 5 Eier
  • 200 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 1 Pä. Backpulver
  • 125 g weicher Haselnuss-Nougat
  • 100 g Raspelschokolade, Zartbitter

Außerdem

  • 150 g Zarbitter-Kuvertüre
  • 50 g gehackte Haselnüsse

Und so geht’s

Zerlasse die Butter bei schwacher Hitze und lasse sie etwas abkühlen.

Gib den Zucker mit der Butter in eine Rührschüssel und verrühre alles mit den Rührbesen eines Handrührgeräts. Rühre jedes Ei ca. 30 Sekunden unter.

Gib den Nougat dazu und rühre so lange bis er sich komplett aufgelöst hat.

Nougat zum Teig geben
Nougat zum Teig geben

Mische in einer separaten Schüssel Mehl, Stärke und Backpulver und siebe die Zutaten über die Eiermischung. Mische alles kurz und hebe zum Schluss die Schokoraspel unter.

Mehl sieben
Mehl sieben

Heize den Backofen auf 180°C (Umluft) vor.

Fette eine Gugelhupf-Form mit Backtrennspray und gib den Teig hinein. Backe den Kuchen auf unterer Schiene für ca. 50 – 60 Minuten. Mach die Stäbchenprobe, bevor du den Kuchen aus dem Ofen nimmst.

Teig in die gefettete Form füllen
Teig in die gefettete Form füllen

Lass ihn in der Form für ca. 15 Minuten abkühlen. Stürze ihn dann auf ein Kuchengitter und lass ihn vollständig erkalten.

Gib die Haselnusskerne in eine Pfanne und röste sie fettfrei goldbraun. Dabei immer rühren. Am Anfang passiert lange nichts und dann geht es sehr schnell. Wenn du da nicht ständig rührst, verbrennen die Kerne. Stelle sie zum Abkühlen beiseite.

Hacke die Kuvertüre und schmelze sie über nicht mehr kochendem Wasser im Wasserbad. Gib sie mit Hilfe eines Teelöffels in dicken Nasen auf den Gugelhupf.

mit Kuvertüre verzieren...
mit Kuvertüre verzieren…

Streue die Haselnüsse in die noch feuchte Kuvertüre. Festwerden lassen und genießen.

...und Haselnüsse drauf
…und Haselnüsse drauf

Und fertig ist der Nougat-Gugelhupf.

Nougat-Gugelhupf
Nougat-Gugelhupf

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

Written By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.