Backen Rezepte

Joghurtbrot ohne Hefe

Ich weiß gar nicht, was ich heute als Einleitung groß schreiben soll… Ich habe ein Brot gebacken, was einfach und lecker ist und möchte das Rezept gerne mit dir teilen 🙂

Das brauchst du

  • 450 g Mehl, Typ 1050
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 15 g Zucker
  • 1 gehäufter TL Salz
  • 350 g Naturjoghurt 1,5%
  • 1 Ei (M)

Und so geht’s

Mische in einer Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz. Verschlage in einer separaten Schüssel den Joghurt mit dem Ei und gib die Mischung anschließend in die Schüssel mit dem Mehl.

Mehl- und Eiermischung vermischen
Mehl- und Eiermischung vermischen

Knete die Zutaten zunächst mit den Knethaken eines Rührgeräts und danach nochmal mit den Händen gut durch.

Forme den Teig zu einem Oval  und lege ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (oder gib ihn in eine Brotbackform). Sollte er kleben, stäube dafür etwas Mehl auf deine Hände. Lass den Teig kurz ruhen.

Teig zu einem Laib formen
Teig zu einem Laib formen

In dieser Zeit lässt du den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Stelle zusätzlich eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Ofen. Das macht die Kruste besonders knusprig und die Krume saftig.

Schale mit Wasser im Backofen
Schale mit Wasser im Backofen

Die Backzeit beträgt ca. 35 Minuten. Mach auf jeden Fall die Stäbchenprobe, bevor du das Brot aus dem Ofen holst. Wenn an dem Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt, ist das Brot fertig.

Lass das Brot auf einem Kuchenrost auskühlen. Es schmeckt himmlisch.

Joghurtbrot
Joghurtbrot

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.