Nähen

Taschenanhänger nähen

Wir laufen auf der Arbeit alle mit denselben Laptoptaschen rum. Damit es da nicht zu Verwechslungen kommt, habe ich für meine Tasche einen Anhänger aus Leder genäht. So ein Anhänger ist auch ein wunderbares Stoffreste-Verwertungsprojekt.

Das brauchst du

  • Rest Fotokarton (für die Vorlage)
  • Dünnen Lederrest
  • Rest Baumwollstoff
  • 1 Klarsichthülle
  • Vliesofix
  • Lochzange
  • Kordel etc. zum Binden
  • Nähgarn, Schere, Bleistift, Wonderclips

Und so geht’s

Stelle eine Tasse auf den Karton und zeichne einen Kreis auf. Schneide nun aus dem Leder zwei, aus dem Baumwollstoff ebenfalls zwei und aus der Klarsichthülle einen Kreis in gleicher Größe aus.

Schablone erstellen
Schablone erstellen

Bügel das Vliesofix, wie in meinem Beitrag zum Applizieren ( Applizieren ) beschrieben, auf die linke Seite der Baumwollkreise. Diese Kreise bügelst du dann auf die linke Seite der Lederkreise.

Schneide einen Lederkreis so ein, wie auf folgendem Foto:

Einen Lederkreis einschneiden
Einen Lederkreis einschneiden

Der größte Abstand zur Außenkante sollte dabei mindestens 2 cm betragen.

Steppe den Ausschnitt knappkantig mit einem Geradstich ab (siehe Foto).

Einschnitt absteppen
Einschnitt absteppen

Lege deine Teile nun aufeinander: Lederkreis mit Baumwollseite nach oben – Folienkreis – Lederstück mit Ausschnitt mit Baumwollseite nach unten.

Kreisteile aufeinander legen
Kreisteile aufeinander legen

Fixiere den Anhänger oben mit Wonderclips. Oben ist an dem Anhänger dort, wo der oberste Kreis NICHT aufgeschnitten ist.

Jetzt wird es etwas knifflig. Du steppst nun den unteren Kreis dort ab, wo beim oberen die offene Kante des Einschnitts ist. Das ist die Rundung, an der später der Anhänger geöffnet wird. Dazu musst du den oberen Kreis und die Folie nach oben klappen.

unteren Kreis an der Öffnung absteppen
unteren Kreis an der Öffnung absteppen

Jetzt klappst du die oberen Teile wieder nach unten und steppst alle Teile zusammen. Dazu nähst du knappkantig am Ausschnitt lang, an der Kreiskante und oberhalb des Ausschnitts. Auf dem Foto habe ich dir diese Strecke rot markiert.

gesamten Anhänger absteppen
gesamten Anhänger absteppen

Loche den Anhänger oben mit einer Lochzange. Ggf. musst du auch einen Bolzen und einen Hammer nehmen, wenn dein Leder doch zu dick ist.

Zuletzt druckst du dir am PC noch ein Namensschild aus. Ich habe z. B. meinen Namen, mein Abteilungskürzel und meine Telefonnummer notiert. Darunter kam noch ein kleines Bild eines Laptops, einfach weil ich das schön fand, nicht zur Schrift auf dem Schild zu haben. So kannst du thematisch aufgreifen, für was du den Anhänger verwenden möchtest.

Namensschild erstellen
Namensschild erstellen

Schneide das Namensschild für die Größe deines Anhängers zurecht und schiebe es unter die Folie.

Und fertig ist der Taschenanhänger. Binde ihn mit einer Kordel an deiner Tasche fest.

Taschenanhänger aus Leder
Taschenanhänger aus Leder

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.