Allgemein Nähen

Melonen-Tasche

Ich liebe den Tropic-Trend, den es ja mittlerweile schon seit Jahren gibt. In diesem Beitrag zeige ich dir eine tropische Nähidee für Mädchen.

Das brauchst du

  • Baumwollstoff in rot, ca. 40 cm
  • Baumwollstoff in grün, ca. 40 cm
  • Baumwollstoffrest in schwarz
  • Baumwollstoff mit Muster (für das Futter), ca. 40 cm
  • Vliesofix©
  • Volumen-Vliesline© H630
  • Passendes Nähgarn
  • Stecknadeln, Bügeleisen, Schere, Handmaß

Und so geht’s

Denke daran, die Baumwollstoffe vor der Verarbeitung zu waschen!

Erstelle dir anhand meiner Vorlage ( Melonentasche ) eine Schablone. Pause dabei zusätzlich das Innenteil („Fruchtfleisch“) sowie das Außenteil („Melonenschale“) der Melone separat ab. Wenn du im nächsten Schritt die Teile aus Stoff zuschneidest, gib 1 cm Nahtzugabe (NZ) hinzu.

Schneide das Innenteil zweimal in rot zu, das Außenteil zweimal in grün. Von den Kernen brauchst du 12 Stück (ohne NZ). Bringe auf deren Rückseite das Vliesofix© an, wie es hier beschrieben ist: Applizieren

Stoff zuschneiden
Stoff zuschneiden

Für die Seitenteile brauchst du einen grünen Streifen von 10 x 58 cm. Für die Henkel zwei rote Streifen zu je 10 x 58 cm.

Nun bügelst du die Kerne auf. Lege sie zunächst auf die Melone und finde eine Anordnung, die dir gefällt. Beachte dabei, dass oben noch 1 cm für die NZ abgeht. Gehe weiter vor, wie es in diesem Blogbeitrag beschrieben ist: Applizieren

Melonenkerne aufbügeln
Melonenkerne aufbügeln

Stecke die grünen Außenteile jeweils an ein rotes Innenteil und nähe mit 1 cm NZ zusammen. Bügel die NZ in die Außenteile. Sollte deine Naht nicht schön liegen, kannst du die NZ entlang der gesamten Rundung in ca. 0,5 cm Abstand jeweils bis knapp zur Naht einschneiden.

Melonenrand annähen
Melonenrand annähen

Schneide aus dem Volumenvlies zweimal das gesamte Melonenteil (plus 1 cm NZ) und einmal das Seitenteil zu.

Bügel das Vlies nach Herstellerangaben auf die Stoffteile.

Stecke nun das Seitenteil an die Melonenteile. Steppe die Naht mit 1 cm NZ.

Außentasche zusammen nähen
Außentasche zusammen nähen

Aus dem Futterstoff brauchst du jetzt zwei Melonenteile (das ganze Stück) und einen Seitenstreifen (10 x 58 cm).

Fertige aus den Teilen ebenfalls eine Tasche, indem du den Seitenstreifen an beide Melonenteile steppst. Lasse dabei an einem Seitenteil eine Wendeöffnung von ca. 7 cm.

Innentasche mit Wendeöffnung
Innentasche mit Wendeöffnung

Jetzt werden die Henkel genäht.

Tipp

Ich habe die Henkel nicht verstärkt. Wenn dir dein Stoff aber zu dünn ist, kannst du gerne auch hier Vlieseline© aufbügeln. Nimm aber dafür nicht das Volumenvlies, sondern Vlieseline© H410 (leicht) oder S630 (fest).

Falte die roten Streifen für die Henkel längs mittig. Steppe die offene lange Kante mit 1 cm NZ zusammen. Bügel die NZ auseinander. Versuche, dabei nicht den Streifen an sich platt zu bügeln.

Henkel nähen
Henkel nähen

Wende die Streifen und bügel sie so, dass die Naht genau im Bruch liegt.

Steppe beide langen Seiten schmalkantig ab.

Die Außentasche muss jetzt mit der rechten Seite nach innen vor dir liegen. Markiere dir auf beiden Seitenteilen je 4 und 8 cm aus der Ecke die Lage der Henkel.

Henkel markieren
Henkel markieren

Stecke sie nun genau dort fest. Achte darauf, dass der Henkel in sich nicht verdreht ist. Der Henkel muss in der Tasche liegen, die offenen Kanten von Tasche und Henkel liegen aufeinander. Steppe den Henkel knappkantig fest.

Henkel feststecken
Henkel feststecken

Stecke die Innentasche (rechte Seite außen) in die Außentasche.

Stecke beide Taschenteile an der oberen Kante aneinander. Steppe nun mit 1 cm NZ. Die Henkel werden dabei mitgefasst.

Innen- und Außentasche zusammensteppen
Innen- und Außentasche zusammensteppen

Wende die Tasche durch die Wendeöffnung der Innentasche und forme sie gut aus.

Schließe die Wendeöffnung, indem du sie knappkantig mit der Maschine absteppst.

Wendeöffnung schließen
Wendeöffnung schließen

Und fertig ist die Melonentasche.

Melonentasche für Mädchen
Melonentasche für Mädchen
Melonentasche
Melonentasche

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

Written By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.