Allgemein

Grillbrot

Ich grille gar nicht so gerne, weil es irgendwie „immer das gleiche“ ist. Dieses Brot bringt aber etwas Abwechslung rein.

Das brauchst du

  • 1 Zwiebel
  • 10 Getrocknete Tomaten in Öl (ca. 80 g)
  • 400 g Mehl
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Salz
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Oregano

Und so geht’s

Gib die Tomaten zum Abtropfen in ein Sieb. Fange das Öl auf.

Schneide die Zwiebel in feine Würfel. Erhitze das Tomatenöl in einer Pfanne und brate die Zwiebel schön braun an. Lasse sie abkühlen.

Die Tomaten müssen ebenfalls in Würfel geschnitten werden.

Mische Mehl, Grieß, Hefe und Salz in einer Schüssel. Rühre separat Wasser und Tomatenmark zusammen und gieße die Mischung zum Mehlgemisch.

Hefeteig herstellen
Hefeteig herstellen

Verknete alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig.

Teig gehen lassen
Teig gehen lassen

Lasse den Teig für ca. 1 bis 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen.

Gib nun die Zwiebeln, Tomaten und Oregano dazu und knete alles gut unter.

Tomaten und Zwiebeln dazu
Tomaten und Zwiebeln dazu

Forme den Teig zu einem Strang und zwirbel ihn. Lege den Strang auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Teig zwirbeln
Teig zwirbeln

Schiebe das Brot in den kalten Backofen und stelle ihn auf Ober- Unterhitze ca. 200°C. Bis der Ofen heiß ist, kann das Brot noch weiter aufgehen.

Ist die Backofen-Temperatur erreicht muss das Brot noch ca. 35 Minuten backen.

Und fertig ist das würzige Grillbrot.

Tomaten-Grillbrot
Tomaten-Grillbrot

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

Written By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.