Nähen

Abschminkpads nähen

Ich benutze schon seit Langem keine Wattepads mehr zum Abschminken. Ich möchte einfach weniger Müll produzieren. Ich habe mir damals waschbare Pads gekauft. Aber man kann sie auch genauso gut selber machen.

Das brauchst du

  • 1 Handtuch oder Frottee-Stoff
  • Jersey, Baumwolle etc.
  • Stecknadeln/Wonderclips, Nähgarn

Und so geht’s

Male dir mit Hilfe eines Marmeladenglases oder einer Konservendose einen Kreis auf das Handtuch und den anderen Stoff. Die Größe entscheidest du. Es sollten aber mindestens 8 cm sein, sonst gestaltet sich das nähen sehr knifflig…

Schneide beide Kreise aus.

Stoffkreise
Stoffkreise

Tipp

Bei Jerseystoff wellt sich das Pad ein bisschen. Mich stört das nicht. Wenn es dir nicht gefällt, dann nimm nicht-elastischen Stoff.

Lege die Kreise rechts auf rechts aufeinander und steppe sie mit ca. 0,5 cm Nahtzugabe (NZ) zusammen. Ich habe einen elastischen Stich verwendet, aber mit einem Geradstich geht es ebenso. Lasse dabei eine Wendeöffnung von ca. 3 cm.

Kreise aufeinander stecken...
Kreise aufeinander stecken…
...und zusammen steppen
…und zusammen steppen

Schneide die NZ rundherum bis kurz vor die Naht ein.

Nahtzugabe einschneiden
Nahtzugabe einschneiden

Wende das Pad und forme es gut aus. Stülpe die NZ an der Wendeöffnung nach innen und stecke sie fest.

Wendeöffnung zustecken
Wendeöffnung zustecken

Steppe das Pad einmal knappkantig ab. Dabei schließt du auch die Wendeöffnung

Schmalkantig absteppen
Schmalkantig absteppen

Und fertig sind deine nachhaltigen, selbstgenähten Abschminkpads.

Abschminkpads
Abschminkpads

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.