Backen Rezepte

Pfirsich-Frischkäse-Torte

Diese Torte schmeckt so himmlisch lecker. Das ist ein Pfirsich-Melba-Traum. Im Sommer ist sie ein Muss. Der Biskuit ist weich, fluffig und saftig. Und die Creme ist frisch, fruchtig und cremig. Wenn du also demnächst Besuch bekommst, tische diese Torte auf und du wirst Komplimente ernten. Versprochen.

Und da mein Blog im Mai schon 2 Jahre alt wird (und ich heute Geburtstag habe 🙂 ) ist das sozusagen eine doppelte Geburtstagstorte!!!

Das brauchst du

Biskuit:

  • 50 g Löffelbiskuit
  • 4 Eier
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 g Stärke
  • 60 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Creme:

  • 1 Ds Pfirsiche (Abtropfgewicht 470g)
  • 1 kg Speisequark, 20 %
  • 500 g Doppelrahmfrischkäse
  • 6 Blatt Gelatine
  • 200 ml Sahne
  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g TK-Himbeeren (aufgetaut)

Und so geht’s

Gib die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel und verschließe ihn. Zerdrücke die Kekse mit einem Nudelholz oder einem Topfboden bis sie ganz fein sind. Lege den Beutel zunächst zur Seite.

Trenne die Eier.

Eier trennen
Eier trennen

Schlage das Eiweiß mit 2 EL kaltem Wasser steif. Gib den Zucker und Vanillezucker hinzu und rühre noch gut weiter bis sich der Zucker gelöst hat (ein paar braune Stückchen bleiben im Teig sichtbar).

Zucker im Eischnee auflösen
Zucker im Eischnee auflösen

Jetzt kommen die Eigelbe hinzu und werden auch untergerührt.

Heize deinen Backofen auf 160 °C Umluft vor.

Mische in einer separaten Schüssel Stärke, Mehl, Backpulver und die zerkrümelten Löffelbisquit und gib die Mischung auf die Eiermasse. Hebe sie vorsichtig unter bis alle Zutaten feucht und gut vermischt sind.

Trockene Zutaten mischen
Trockene Zutaten mischen

Belege den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier und gib den Teig hinein.

Tipp

Du darfst die Ränder der Springform nicht einfetten. Sonst kann der Teig nicht aufgehen, weil er ständig am Rand wieder abrutscht.

Biskuitteig in eine Springform geben
Biskuitteig in eine Springform geben

Backe den Teig für ca. 30 Minuten. Fertig ist der Biskuit, wenn er sich bei leichtem Druck weich und fluffig anfühlt – aber nicht flüssig – und sich die Druckstelle zurück bildet. Stürze ihn dann auf einen Kuchenrost und lass ihn auskühlen.

Fluffiger Biskuitboden
Fluffiger Biskuitboden

In der Zwischenzeit lässt du die Pfirsiche abtropfen und schneidest sie in kleine Würfel.

Dann verrührst du den Quark in einer großen Schüssel mit Frischkäse, Zucker und Vanillezucker. Weiche die Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung ein. Gib sie in einen kleinen Topf und schmelze sie unter kleiner Wärmezufuhr. Die Gelatine darf nicht kochen, sonst bindet sie nicht mehr. Gib nun einen EL der Quarkcreme zur Gelatine und verrühre alles, bis keine Knübbelchen mehr drin sind. Gib einen weiteren EL hinzu und rühre wieder. Das machst du ca. fünf Mal. Gib nun die Gelatine in die restliche Quarkcreme und rühre direkt alles kräftig um. Die Creme ist von Beginn an recht fest. Daher kannst du direkt die Sahne steif schlagen und unterheben.

Nimm nun ca. ein Drittel von der Creme ab und mische die aufgetauten Himbeeren darunter. Unter die restlichen zwei Drittel mischst du die Pfirsiche.

Tipp

Wenn du magst, kannst du einige Pfirsiche und/oder Himbeeren zum Dekorieren beiseite legen.

Schneide den abgekühlten Biskuit einmal waagerecht durch. Wenn du keine Tortensäge hast, schneidest du mit einem Messer rundherum nur ca. 1 cm tief in den Teig. Nimm nun ein langes Stück Bindfaden und lege es rundherum in deine Schnittlinie. Kreuze den Faden vorne und ziehe den überkreuzten Faden vorsichtig nach links und rechts. So wird der Biskuit gerade durchtrennt und du erhälst zwei gleichmäßige Hälften.

Biskuit rundherum ca. 1 cm tief einschneiden
Biskuit rundherum ca. 1 cm tief einschneiden
Bindfaden über Kreuz durch den Biskuit ziehen
Bindfaden über Kreuz durch den Biskuit ziehen

Nimm den oberen Boden mit einem Tortenretter ab.

oberen Boden abnehmen
oberen Boden abnehmen

Und lege ihn auf eine Tortenplatte. Stelle einen Tortenring drum herum. Ich habe noch einen alten Tortenring, den ich immer mit Wäscheklammern fixieren muss, damit er hält 😉

Den ersten Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen
Den ersten Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen

Gib die Pfirsich-Creme darauf und verteile sie.

Pfirsichcreme auf dem Biskuit verteilen
Pfirsichcreme auf dem Biskuit verteilen

Darauf kommt der zweite Tortenboden. Drücke ihn ein wenig fest.

Zweiten Biskuitboden oben drauf
Zweiten Biskuitboden oben drauf

Zu oberst kommt die Himbeercreme.

Zuletzt die Himbeercreme
Zuletzt die Himbeercreme

Nun stellst du die Torte kalt, am besten über Nacht.

Löse den Tortenring und dekoriere die Torte mit dem zurückbehaltenen Obst. Und fertig ist die leckere Pfirsich-Frischkäse-Torte.

Pfirsich-Frischkäse Torte mit Himbeeren
Pfirsich-Frischkäse Torte mit Himbeeren

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.