Backen Rezepte

Cranberry-Stangen (8 Stück)

Gibt es bei dir zum Frühstück am Wochenende immer Toast mit Nuss-Nougat-Creme oder Croissant mit Marmelade? Lecker, aber auf Dauer auch langweilig, oder? Dann probier dochmal diese süßen Cranberry-Stangen aus Quark-Öl-Teig aus. Sie schmecken fruchtig und sind nicht zu süß. Der Teig ist ein Quark-Öl-Teig mit Dinkelmehl.

Das brauchst du

  • 80g gehackte Mandeln
  • 120g getrocknete Cranberrys
  • 300g Dinkelmehl Typ 812
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150g Magerquark
  • 60ml Milch
  • 40ml Sonnenblumenöl
  • 2 EL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 50g kernige Haferflocken

Und so geht’s

Röste die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun. Beim Erhitzen immer rühren. Lass sie abkühlen.

Mandeln anrösten
Mandeln anrösten

Schneide die Cranberrys in kleine Stücke.

Gib Mehl, Backpulver, Quark, Milch, Öl, Honig und Salz in eine Schüssel. Verknete alles mit den Knethaken des Rührgeräts.

Teig verkneten
Teig verkneten

Schütte nun die Mandeln, Cranberrys und Haferflocken dazu und knete sie mit den Händen unter.

Heize deinen Backofen auf 175°C, Umluft vor.

Forme den Teig zu einer Kugel und zerteile ihn mit Hilfe einer Teigkarte in 8 gleiche Teile.

Teig in gleiche Stücke teilen
Teig in gleiche Stücke teilen

Jedes Stück jetzt zu einer Rolle formen (ca. 10 cm lang). Diese etwas flach drücken. Anschließend leicht zwirbeln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Stangen formen
Stangen formen

Backe die Stangen ca. 15 Minuten.

Lass sie etwas auskühlen. Am besten schmecken sie, wenn sie noch etwas warm sind.

Und fertig sind die leckeren Cranberry-Stangen.

Cranberry-Stangen
Cranberry-Stangen

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.