Nähen

Schüsselabdeckung selber nähen

Nachhaltigkeit liegt im Trend. Und Plastik zu vermeiden versuche ich auch jeden Tag. Wo ich früher noch selbstverständlich zur Frischhaltefolie gegriffen habe, überlege ich mir heute zweimal, ob das nötig ist oder ich besser auf eine Alternative zurückgreifen kann. Unter anderem habe ich mir z. B. Bienenwachstücher gekauft. Diese kann man wie Frischhaltefolie verwenden, nach dem Gebrauch einfach feucht abwischen und wiederverwenden.

Aber heute geht es um ein anderes Projekt. Ich habe mir Abdeckungen für meine Glasschüsseln genäht.

Das brauchst du

  • Wachstuch
  • Gummiband, 1cm breit
  • Schere, Bleistift, Stoffklammern, Sicherheitsnadel

Und so geht’s

Nimm die Schüssel, für die du die Abdeckung nähen möchtest zur Hand und lege sie verkehrt herum auf die linke Seite des Wachstuchs. Zeichne einen Kreis herum, der ca. 4 cm größer ist als der Umfang der Schüssel.

Kreis aufzeichnen
Kreis aufzeichnen

Schneide diesen Kreis aus und nutze ihn als Schablone, um einen zweiten Kreis aufzuzeichnen.

Du brauchst zwei Kreise
Du brauchst zwei Kreise

Lege beide Kreise nun rechts auf rechts aufeinander und stecke sie mit den Stoffklammern zusammen.

Tipp

Verwende dazu keine Stecknadeln. Die Löcher, die dadurch im Stoff entstehen, gehen nicht mehr weg und bleiben sichtbar. Und übrigens: Du solltest Wachstuch weder von der Vorder- noch von der Rückseite bügeln. Es schmilzt!

Nähe die Kreise mit einer Nahtzugabe von 1 cm mit Geradstich zusammen. Lass dabei eine Wendeöffnung von ca. 7 cm. Verriegele Anfang und Ende der Naht gut.

Schneide die Nahtzugabe rundherum bis kurz vor die Naht ein.

Nahtzugabe einschneiden
Nahtzugabe einschneiden

Wende die Abdeckung durch die Öffnung. Forme den Kreis schön aus.

Wenden
Wenden

Nähe nun im Abstand von 1,5 zur Außenkante mit Geradstich rundherum. Das ist der Tunnel für den Gummizug.

Tunnel nähen
Tunnel nähen

Schneide dir von dem Gummiband ein Stück ab, das ungefähr so lang ist wie dein Kreisumfang. Ziehe es mit Hilfe der Sicherheitsnadel in den Tunnel ein.

Gummi einziehen
Gummi einziehen

Dehne das Gummi und fixiere die Enden mit Stecknadeln. Nähe sie mit Zick-Zack-Stich aufeinander.

Gummi mit Zug zusammen nähen
Gummi mit Zug zusammen nähen

Falls die Nahtzugabe der Wendeöffnung noch nach draußen absteht, klappe sie in die Wendeöffnung und steppe die Öffnung knappkantig zu.

Schüsselabdeckung von unten
Schüsselabdeckung von unten

Und fertig ist deine Schüsselabdeckung.

Schüsselabdeckung
Schüsselabdeckung

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.