Backen Rezepte

Muffins „Sacher Art“

Es gibt mal wieder Schoko-Muffins. Aber diese hier bekommen ein besondere Note, die man zunächst nicht sieht, aber dann schmeckt.

Das brauchst du

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Schokopudding-Pulver
  • 100 g gehackte Mandel
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
  • sehr weiche Butter
  • 300 g Buttermilch
  • 10 TL Aprikosenkonfitüre ohne Stücke
  • 1 TL Wasser
  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre

Und so geht’s

Heize den Backofen auf 180°C (Umluft) vor.

Mische Mehl, Natron, Backpulver und Puddingpulver in einer Schüssel. Gib noch die Mandeln dazu. Stelle sie beiseite.

trockene Zutaten mischen
trockene Zutaten mischen

Mixe in einer anderen Schüssel die feuchten Zutaten: Zunächst Ei und Zucker. Dann kommen Butter und Buttermilch dazu. Nimm dafür die Rührbesen deines Handrührgeräts.

 

Gib nun die Mehlmischung hinzu und verrühre alles nur kurz. Die trockenen Zutaten sollten alle feucht sein.

Muffinteig
Muffinteig

Fette die Mulden eines Muffinblechs mit Backtrennspray ein und gib den Teig portionsweise – z. B. mit einem Eisportionierer – in die Vertiefungen.

Muffins portionieren
Muffins portionieren

Backe die Muffins für ca. 20 Minuten. Lasse sie anschließend kurz abkühlen und stürze sie dann aus den Mulden. Lass sie auf einem Kuchenrost vollständig erkalten.

Gib die Aprikosenkonfitüre mit dem Wasser in einen kleinen Topf und erhitze beides. Lass die Mischung kurz aufkochen.

Streiche die Muffins an der Oberfläche großflächig mit der Konfitüre ein. Nimm dafür am besten einen Pinsel. Lass die Muffins trocknen.

Muffins aprikotieren
Muffins aprikotieren
Konfitüre fest werden lassen
Konfitüre fest werden lassen

Schmelze die Konfitüre über einem heißen Wasserbad. Gib sie mit Hilfe eines Löffels auf die Konfitüre. Lass die Schokolade fest werden.

Muffins mit Kuvertüre überziehen
Muffins mit Kuvertüre überziehen

Und fertig sind die saftigen Muffins.

Muffins Sacher Art
Muffins Sacher Art

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

erstellt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.