Backen Rezepte

Luftige Zitronentorte ohne Backen

Diese Torte ist so leicht und fluffig, süß und sauer. Unbedingt nachmachen!

Das brauchst du

  • 85 g Butter
  • 150 g Vollkornbutterkekse
  • 30 g Kokosflocken
  • 2 Bio-Zitronen
  • 6 Blatt Gelatine, weiß
  • 400 g Naturjoghurt, 1,5 %
  • 80 g Puderzucker
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 250 g Schlagsahne

Zum Garnieren

  • 20 g Kokosflocken
  • Etwas Minze
  • 1 Zitrone

Und so geht’s

Zerlasse die Butter bei niedriger Temperatur in einem Topf. Gib die Kekse in einen Gefrierbeutel und zerdrücke sie mit Hilfe eines Nudelholzes sehr fein. Wenn du eine Küchenmaschine besitzt, kannst du die Kekse auch darin fein mixen.

Schütte die Kekskrümel in die flüssige Butter. Gib die Kokosflocken dazu und verrühre die Masse gut. Stelle einen Tortenring auf 20 cm Durchmesser ein und stelle ihn auf einen Tortenretter oder eine Tortenplatte, die mit Backpapier belegt ist.

Gibt die Keks-Butter-Masse in den Tortenring und drücke sie am Boden fest. Stelle den Boden in den Kühlschrank.

Keksboden
Keksboden

Weiche die Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung ein.

Wasche die beiden Zitronen und reibe die Schale ab. Achte dabei darauf, dass du nur den gelben Teil abreibst und nicht die darunter liegende weiße Schale. Sonst wird es schnell bitter. Presse eine Zitrone aus und fange den Saft in einem kleinen Topf auf.

Vermische den Joghurt mit der Zitronenschale und dem Puderzucker mit einem Schneebesen. Gib anschließend den Frischkäse dazu und rühre wieder alles klümpchenfrei.

Creme herstellen
Creme herstellen

Drücke die Gelatine aus und gebe sie in den Zitronensaft. Erwärme den Saft langsam. Die Gelatine darf nicht kochen.

Sobald sich die Gelatine aufgelöst hat, gib nacheinander 4 EL der Joghurtmasse hinein. Rühre jeden Löffel schnell und gründlich ein.

Gelatine angleichen
Gelatine angleichen

Gieße die Gelatine-Masse nun sehr langsam in die restliche Joghurt-Masse und rühre dabei schnell und dauernd um, so dass sich keine Klümpchen bilden.

Tipp

Wenn sich doch Klümpchen gebildet haben, gib die gesamte Masse in einen Topf und erwärme sie ganz vorsichtig. Durch die Wärme lösen sich die Gelatine-Klümpchen wieder auf. Die Masse darf nicht kochen, sonst verliert die Gelatine ihre Bindeeigenschaft. Jetzt kannst du die Masse weiterverarbeiten.

Stelle die Creme in den Kühlschrank und schlage die Sahne steif.

Sobald die Creme andickt, verrühre sie nochmals und hebe die Sahne vorsichtig unter. Gib die Masse auf den Boden und streiche sie glatt.

Creme auf den Boden geben
Creme auf den Boden geben

Die Torte sollte jetzt mindestens 3 Stunden, gerne auch über Nacht, kühlen.

Gib die Kokosflocken in eine Pfanne und röste sie fettfrei goldgelb. Lasse sie abkühlen.

Löse den Tortenring vorsichtig und entferne ihn. Gib die Kokosraspel mit Hilfe einer Teigkarte an den Rand der Torte und streue oben einen äußeren Ring auf.

Dekoration mit Kokosraspeln
Dekoration mit Kokosraspeln

Dekoriere die Torte mit der Minze und einer Zitronenscheibe.

Und fertig ist die Zitronen-Torte.

Zitronen-Torte
Zitronen-Torte
Zitronen-Torte - angeschnitten
Zitronen-Torte – angeschnitten

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

Written By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.