Backen Rezepte

Rosinenschnecken

Ich habe mich heute mal an Rosinenschnecken gewagt. Und was soll ich sagen: Sie waren echt lecker und auch gar nicht so viel Arbeit, wie ich befürchtet hatte. Allerdings hatte ich auch tatkräftige Unterstützung von meinem Sohn 😉

Das brauchst du (für ca. 18 Stück)

  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 250 g Milch, lauwarm + etwas zum Bestreichen
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Orangensaft
  • 6 EL Sahne
  • ½ TL Zimt
  • 150 g Mandeln, gehackt
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Puderzucker
  • Ca. 4 EL Zitronensaft

Und so geht’s

Lege das Marzipan in den Kühlschrank.

Siebe das Mehl in eine Schüssel und vermische es mit der Hefe. Gib die Milch, den Zucker, die Eier, die Butter und das Salz hinzu und verknete alles mit den Knethaken eines Rührgeräts (oder mit dem K-Haken einer Küchenmaschine) zu einem schönen Teig. Sollte er noch kleben, gib noch etwas Mehl hinzu. Nimm den Teig aus der Schüssel und forme ihn zu einer Kugel.

Hefeteig
Hefeteig

Fette die Schüssel mit Backtrennspray ein, lege die Teigkugel wieder hinein und lass den Teig an einem warmen Ort mindestens 45 Minuten gehen.

Mische Orangensaft und Sahne. Gib den Zimt hinzu.

Nimm das Marzipan aus dem Kühlschrank und reibe es ganz fein. Gib die Raspel zur Sahnemischung und verrühre alles bis eine schöne Creme entstanden ist.

Marzipan raspeln
Marzipan raspeln

Nimm den Teig und knete ihn einmal kurz durch. Drücke ihn mit den Händen etwas flach und in Rechteckform. Den Feinschliff machst du mit dem Nudelholz. Das Rechteck sollte eine Größe von ca. 45 x 25 cm haben.

Heize den Backofen auf 180°C (Umluft) vor.

Bestreiche den Teig mit der Marzipanmasse. Lasse dabei einen kleinen Rand frei.

Teig einstreichen
Teig einstreichen

Streue die Mandeln und anschließend die Rosinen darüber.

bestreuen und aufrollen
bestreuen und aufrollen

Rolle den Teig von der langen Seite her auf. Versuche dabei den Teig nicht zu sehr zu quetschen, damit die Füllung nicht nach vorne gedrückt wird. Drücke die Teignaht etwas an.

Schneide nun mit einem scharfen Messer Scheiben von ca. 1,5cm-Breite zu. Lege die Scheiben mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Scheiben schneiden
Scheiben schneiden

Bestreiche die Schnecken mit Milch.

Backe sie ca. 18 – 20 Minuten goldgelb.

Rosinenschnecken backen
Rosinenschnecken backen

Rühre dir mit Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss an. Dieser sollte recht dickflüssig sein.

Bestreiche oder betropfe die noch warmen Schnecken mit dem Guss.

Puderzuckerglasur
Puderzuckerglasur

Und fertig sind die Rosinenschnecken. Genieße sie am besten frisch und noch lauwarm.

Rosinenschnecken
Rosinenschnecken

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Kathrin

Written By

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.